Zusammenfassung JenaCup 2018

Nachdem die erste hälfte des JenaCups ohne Wertungen verlief, startete am Sonntag der erste Wertungstag. Bei gut vorhergesagtem Wetter ging es Richtung Thüringer Wald und Erzgebirge. Für den D-Kader startete der Wettbewerb mit Platzierungen im Mittelfeld.
Nach den ersten drei Wertungstagen stand Hauke in der Clubklasse auf Platz 6 in der Gesamtwertung, dicht gefolgt von seinem Teampartner Leif auf Platz 8. In der Dosiklasse stand Joshua auf Platz 15, ebenso wie Nico in der Standard.
Die folgenden zwei Tage wurden Neutralisiert und für ein bisschen Entspannung, sei es in der Therme oder im Fahrzeugmuseum Suhl, genutzt. Dies scheint funktioniert zu haben, denn am vierten Wertungstag konnten Joshua und Jan Hendrik einen Tagessieg erzielen. In der Clubklasse gingen die ersten Platzierungen an Philip, gefolgt von Hauke, Jan Ole und Leif.
Schlussendlich hat der D-Kader folgende Plätze belegt:
Std:
Platz 15 Nico Klingspohn
Platz 17 Marlon Lönnecker
DoSi:
Platz 10 Joshua mit Jan Hendrik
Club:
Platz 3 Hauke Schmoranzer
Platz 6 Leif Eichhorn
Platz 8 Jan Ole Gödeke
Platz 9 Philip Frantzheld

Glückwunsch an alle Piloten und viel Erfolg auf der DM für die Qualifizierten.

Text: Jan Ole Gödeke
Foto: Nico Klingspohn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.